Montag, 23. Mai 2016

Franchise-Forum für Frauen auf der women&work am 4. Juni in Bonn

Franchise bietet Frauen attraktive und vielschichtige berufliche Perspektive.

Franchising – eine Alternative für Frauen
In Deutschland gibt es sehr viele Franchise-Systeme mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten. Neben den klassischen und bekannten Franchise-Systemen aus der Gastronomie gibt es vor allem im Sport-, Bekleidungs-, Trainings- oder Ausbildungsbereich interessante Franchise-Konzepte, die interessante berufliche Perspektiven versprechen. 


Beim Franchising stellt ein Franchisegeber einem Franchisenehmer die (regionale) Nutzung eines Geschäftskonzeptes gegen Entgelt zur Verfügung. 

Franchising ist eine Form der unternehmerischen Selbständigkeit und insbesondere für Frauen eine interessante berufliche Alternative. Die Franchisenehmerinnen profitieren von bereits bekannten Marken, einem soliden Netzwerk anderer Franchisenehmerinnen und einer etablierten Geschäftsidee.

Das bedeutet u. a.  :

  • einen beschleunigter Markteintritt
  • die Kombination aus selbständiger Tätigkeit und der Einbettung in bereits erprobte Arbeitsabläufe
  • Risikostreuung, weil auf bewährte Geschäftskonzepte zurückgegriffen werden kann
„Die weibliche Intuition ist ein wesentlicher Bestandteil des zunehmenden Erfolges, den Frauen im modernen Wirtschaftsleben, sei es als Unternehmerinnen oder als Managerinnen haben“, davon ist Martin Schäfer, Verleger der Magazine „franchiseERFOLGE“ und „FranchiseSystemZentrale“ sowie des „Verzeichnis der FranchiseWirtschaft“ und der dazugehörigen Online-Angebote im UNTERNEHMERVERLAG, überzeugt.

„Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation, das Formen von begeisterten Teams aus hochqualifizierten Individualisten, das Lösen von Konflikten, das Führen von Verhandlungen mit unterschiedlichen Interessengruppen - all dies verlangt Einfühlungsvermögen in die Befindlichkeiten aller Beteiligten. Und gerade dies lässt Frauen auch in Franchisesystemen erfolgreich sein."„Wie attraktiv und vielschichtig Franchise ist, wie viele verschiedene Franchise-Systeme es gibt und wie ein Franchise gegründet werden kann, ist den meisten Frauen jedoch nicht bekannt,“ sagt Melanie Vogel, selbst Unternehmerin und Initiatorin der women&work. „Das wollen wir ändern und auf der women&work das Thema Franchise in den Mittelpunkt rücken.“

Keine Kommentare: