Donnerstag, 2. Oktober 2014

Kulturprogramm der Berliner Villa Kult im Oktober / November 2014

Renate Roginas
Unser Mitglied Renate Roginas ist, nach vielen Jahren mit Aufenthalten in der Ferne seit Februar d. J. wieder in Berlin, und sie ist dabei, die "Villa Kult" zu einem Hotspot der Berliner Kunst- und Kulturszene auszubauen.

Für den Zeitraum Oktober / November 2014 hat sie ein vielfältiges Programm entwickelt, dass sie uns gestern mit besten Grüßen und der Bitte um Bekanntmachung übersandt hat.





KULTUR IN DER VILLA KULT
                                                                                                                         
Am 4.10. von 17.00 bis 21.00 Uhr
Finissage der Ausstellung
„Der Golem Effekt“
Abstrakte und figurative Malerei des Lichterfelder Künstlers Bernd Klick
Mit jedem Bild, mit jeder Skulptur ist der Künstler der Schöpfer seines ganz persönlichen Homunkulus. Die Malerei von Bernd Klick befasst sich mit dem uralten Menschentraum, künstliches Leben – ewiges Leben. Die in VILLA KULT ausgestellten Werke des Künstlers vereinen Hoffnung und Fluch, wissenschaftlichen Fortschritt und babylonische Apokalypse. Sie fanden ihre Inspiration in der Prager Legende um den Rabbiner Löw, der zu Ende des 16. Jahrhunderts ein künstliches, menschenähnliches Wesen aus Lehm, den Golem, schuf….“der Golem Effekt“.


Am 18.10. von 19.00 bis 22.00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung
"Neue Werke von Luciano Castelli (* 1951 in Luzern) aus der Privatsammlung M. Cornitzius Baden Baden"
Die Ausstellung kann nach telefonischer Vereinbarung bis zum 26. November 2014 besichtigt werden.

Zu Luciano Castelli:
„Castelli streut Konfusion in unser prüdes, niederträchtiges und merkantiles Herdendasein.“ (Jean-Michel Ribettes, frz. Kunstkritiker) Schweizer Maler, Grafiker, Fotograf und Bildhauer. Castelli begann seine Karriere im Umfeld von Jean-Christophe Ammann und Franz Gertsch in Luzern, während er eine Ausbildung zum Schriftenmaler absolvierte. 1971 hatte er seine erste große Einzelausstellung in Bern, 1972 nahm er mit Skulpturen an der Documenta 5 in Kassel teil. Durch seine Freundschaft mit Pierre Mollinier wurde er zur Beschäftigung mit der künstlerischen Fotografie angeregt. Ab 1979 wurde als einer der Hauptvertreter der Berliner Neuen Wilden bekannt. Werke Castelli‘s werden unter anderem im Museum of Modern Art in New York ausgestellt. Er war auch auf der Documenta IX im Jahr 1992 als Künstler vertreten. Im Eröffnungsjahr der Maison européenne de la Photographie in Paris wurde 1996 eine Ausstellung seiner Fotografien gezeigt. Castelli lebt in Paris und in der Schweiz.


Am 19.11. um 19.30 Uhr
In Zusammenarbeit mit dem Buchkontor Teltow (www.buchkontor-teltow.de)  und im Rahmen des Krimi-Marathons Berlin-Brandenburg:
5. Krimimarathon Berlin-Brandenburg | 19.-23.11.2014 www.krimimarathon.de
Eine Lesung mit Vincent Kliesch aus seinem neuen Roman (Thriller) "Bis in den Tod hinein"

"Er sehnt sich nach Ordnung und geht dafür über Leichen" ....

Eine Serie von grausamen Hinrichtungen erschüttert Berlin. Jede der Leichen ist mit einer Zahl versehen, die keiner ersichtlichen Logik folgt. Hauptkommissar Severin Boesherz und sein Team ermitteln. Offenbar steht jede Zahl für eine Eigenschaft, die dem Täter sehr an seinen Opfern missfällt, dass er sie dafür tötet: Einer der Toten ist ein Brandstifter, der in seinem eigenen Feuer stirbt, ein anderer ein Lügner, dem die Zunge abgetrennt wird. Als immer mehr Leichen gefunden werden und eine Frau verschwindet, zerrinnt Boesherz die Zeit zwischen den Fingern. Können ihm die Zahlen den Weg zum Mörder weisen?

"Einer der großen neuen Krimiautoren" (Krimikiosk)

Eintritt: 6 € (Karten im Vorverkauf im Buchkontor Teltow)

Am 27.11. von 15.00 bis 21.00 Uhr
Am 28. und 29.11. von 17.00 bis 21.00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung
Moderne Malerei aus der Mongolei
Die Ausstellung kann nach telefonischer Vereinbarung bis zum 4. Januar 2015 besichtigt werden. Sie wird zum Anlass des 40jährigen Jubiläums der deutsch-mongolischen diplomatischen Beziehungen von der Botschaft der Mongolei kuratiert und begleitet.

Renate Roginas
Geschäftsführung

Villa Kult oHG
Hindenburgdamm 12
D - 12203 Berlin
www.villakult.de
Phone + 49 30 6883541-40
Fax   + 49 30 6883541-45
Mobile + 49 1778726593





->Portrait von Renate Roginas...

Keine Kommentare: