Freitag, 1. August 2014

In Vorbereitung: Aktionen zum 25. Jahrestag des Mauerfalls

Zukunftskonferenz grOW am 8./9.11.2014 in Berlin

Einer der wichtigen neuen Kontakte vom Berliner Unternehmerinnentag ist der zum Projekt „grOW“.

Die Zukunftskonferenz „Frauen gründen (in) Ost und West (grOW)“ informiert anlässlich des 25. Jahrestages des Mauerfalls zu Status Quo, Entwicklungen und Chancen von Unternehmerinnen und Gründerinnen in Ost und West.

Es handelt sich dabei um ein Verbundprojekt der Freien Universität Berlin und der Universität Siegen sowie dem Institut für Mittelstandsforschung Bonn in enger Kooperation mit science2public – Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e.V. und der bundesweiten gründerinnenagentur (bga), gefördert vom undesministerium für Bildung und Forschung. Die zweitägige Zukunftskonferenz am 8. und 9. November 2014 in Berlin ist dabei nur der Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen; im Frühjahr 2015 sind in enger Zusammenarbeit mit der bundesweiten gründerinnenagentur (bga) sechs regionale Workshops zur Vertiefung der ersten Arbeitsergebnisse geplant. Weitere Info: http://www.unternehmerinnen.org/netzwerk-aktivitaten/terminkalender/00001383.html



Unternehmerinnen.org unterstützt das Projekt und wird auf der Zukunftskonferenz im November im Henry-Ford-Bau / FU Berlin mit einem Stand vertreten sein und steht mit den Verantwortlichen in direkter Verbindung.

Mitgliedsunternehmerinnen, die sich hier gerne einbringen möchten, senden bitte eine kurze Interessensbekundung per Mail an zentrale@unternehmerinnen.org, wir halten Sie dann auf dem Laufenden.



Aktion von Berlin Partner und Rohnstock Biografien zum 25. Jahrestag des Mauerfalls

Zum 25. Jahrestag des Mauerfalls haben auch Berlin Partner mit der Unterstützung von Rohnstock Biografien eine Aktion gestartet. Gesucht werden spannenden, lustigen, innovativen, bewegenden, überraschenden Geschichten von Berliner Unternehmerinnen und Unternehmern. Was macht Berlin als Standort besonders? Welchen Einfluss hatte die Teilung der Stadt auf Ihre Firma und was bewirkten die Grenzöffnungen 1989? Welche Zukunftsvisionen haben Sie?


Keine Kommentare: