Donnerstag, 27. Februar 2014

Girls' Day am 27. März 2014


Hier kommen schon mal die Infos für Berlin - Danke an Almut Borggrefe und Kornelia Ruppmann von der Landeskoordinationsstelle für den Girls'Day Berlin!


4. Girls'Day in Berlin am 27.März 2014
+ Girls'Day ist gut für Berlin: Senatorin Kolat ruft Betriebe und Schülerinnen auf
Berlins Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen Dilek Kolat kennt den harten Weg von Frauen im MINT-Bereich. Sie ist ausgebildete Wirtschaftsmathematikerin. Zusammen mit den drei Girls'Day Botschafterinnen ruft sie zum Aktinstag auf. In der 20seitigen Broschüre, herausgegeben von Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Frauen und LIFE e.V., finden Sie Argumente für den Girls'Day in Berlin von Unternehmen, Schülerinnen und den Botschafterinnen.
www.life-online.de/download/publication/2014_02_girls_day_broschuere.pdf


+ Mehr Unternehmen für den Girls'Day in Berlin
Die Nachfrage nach dem Girls'Day durch die Schülerinnen ist enorm. Wir brauchen noch mehr Betriebe, die ihre Türen am Girls'Day öffnen. Die Mädchen bevorzugen den Aktionstag vor Ort in Unternehmen. Bitte machen Sie auch diesmal mit und sprechen Betriebe an. Hier ist die digitale Werbepostkarte zum Weitergeben: life-online.de/download/girlsday/2014_gd_unternehmen.pdf


+ Berliner Girls'Day Preis 2014 für Schulen
Aus welcher Schule kommen die meisten Girls'Day-Schülerinnen? Die Landeskoordinierung für den Girls'Day in Berlin wertet die Online-Anmeldungen 2014 aus und ermittelt die vier besten Schulen: eine Grundschule, ein Gymnasium, eine Integrierte Sekundarschule, und eine Förderschule. Sie bekommen den Preis des Berliner Aktionsbündnisses - jeweils 300 Euro pro Schule. Die Girls'Day Schulen 2013 finden Sie hier: 
www.berlin.de/sen/frauen/bildung/girls-day/wettbewerb/


+ Teilnahmebescheinigungen, Fotofreigabe
Teilnahmebescheinigungen sind nicht nur im Rahmen der Schulbefreiung wichtig, sie können auch bei der Praktikumssuche hilfreich sein. Für die Fotofreigabe benötigen Sie die Unterschrift der Eltern. Sie sollte also vor dem Girls'Day an die Schülerinnen geschickt werden.
Teilnahmebescheinigung (Muster): mediaserve.kompetenzz.net
Fotofreigabe (Muster): mediaserve.kompetenzz.net


Boys'Day in Berlin
Die Plätze für Schnupperpraktika und Workshops am Boys'Day werden voraussichtlich auch 2014 nicht für alle interessierten Jungen ausreichen. Einige Schulen gehen deshalb dazu über, schulinterne Workshops anzubieten, zum Teil mit Unterstützung durch externe Anbieter. Schulinterne Aktionen sollten ebenfalls auf die Aktionslandkarte gesetzt werden, und zwar als geschlossene Veranstaltung.
Tipps zur Durchführung bietet eine Praxishandreichung für Schulen: material.kompetenzz.net/praxishandreichung-schule.html


... und nach dem Girls'Day:
+ Girls'Day Akademie in Berlin
In der Girls'Day Akademie machen Schülerinnen ein ganzes Schuljahr Erfahrungen in Technik. LIFE e.V. führt die Girls'Day Akademie an zwei Sekundarschulen in Berlin durch: Gustav Heinemann Schule und Schule an der Dahme. Die Girls'Day Akademie begeistert, das zeigt der Film.
www.youtube.com/watch?v=YAx-tDY7ojc&feature=c4-overview-vl&list=PLJZ91PTKFwZ0BYRvTFiFWdo_2zTp1NNS3


+ EnterTechnik: Technikjahr für Schulabgängerinnen
Schulabgängerinnen können nach dem MSA oder Abitur ein Technikjahr absolvieren und in mehreren Unternehmen Praxiserfahrungen sammeln. Info-Veranstaltung für den nächsten Durchgang ist am 18.03.2014. Infos und Bewerbungsunterlagen unter www.entertechnik.de



+ HTW: Frauenstudiengang Informatik
Informatik gehört zu den Studienfächern, die von Frauen wenig belegt werden. Die Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin hält dagegen. Im Frauenstudiengang lernen die Studentinnen: Teamwork und Kommunikation sind entscheidend für Informatik. Programmieren gelingt so umso besser.
Infos zu Bachelor und Master: fiw.htw-berlin.de/informieren/

Keine Kommentare: