Dienstag, 21. Januar 2014

Preis „Unternehmerin des Landes Brandenburg 2014“: Bewerbungsfrist endet: Beste Unternehmerinnen gesucht

Die Bewerbungsfrist für den Preis „Unternehmerin des Landes Brandenburg 2014“ endet in der nächsten Woche.  Der brandenburgische Arbeits- und Frauenminister Günter Baaske ruft Unternehmerinnen und Gründerinnen auf, sich noch bis zum 31. Januar 2014 zu bewerben. Der Preis ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert.

Baaske: „Frauen machen zwar die Hälfte der Bevölkerung aus und stellen 47 Prozent aller Erwerbstätigen in Brandenburg, trotzdem erfolgt nur ein Drittel aller Existenzgründungen durch Frauen. Wir brauchen mehr Frauen, die den Schritt in die Selbständigkeit wagen. Der Preis zeigt, wie viele gute Beispiele und Erfolgsgeschichten es in Brandenburg dafür gibt. Für den Arbeitsmarkt sind Existenzgründungen entscheidend, da sie viele weitere Arbeitsplätze schaffen. Unterstützung gibt es zum Beispiel von den regionalen Lotsendiensten im Land Brandenburg, die allen Gründerinnen und Gründern bei der Umsetzung einer Idee hin zur wirtschaftlichen Selbständigkeit intensiv beraten.“

"Bewerben können sich Unternehmerinnen, die mindestens 25 Prozent der Geschäftsanteile halten und die Geschäfte führen, Kleinstunternehmerinnen sowie Freiberuflerinnen und Solo-Unternehmerinnen. Aber auch Institutionen sowie Bürgerinnen und Bürgern können weiterhin Unternehmerinnen für den Preis vorschlagen. Vergeben werden drei Preisgelder in Höhe von 3.000, 1.000 und 500 Euro. Außerdem gibt es einen 500-Euro-Sonderpreis für Solo-Unternehmerinnen.
"Der Wettbewerb steht dieses Mal unter dem Motto „Unternehmen für die Zukunft – Gründerinnen gestalten Brandenburg“. Der Preis wird im Rahmen des 9. Unternehmerinnen- und Gründerinnentages (UGT) am 12. März 2014 in der Potsdamer Staatskanzlei durch Ministerpräsident Dietmar Woidke verliehen. Der UGT wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Brandenburg finanziert.

Alle Informationen, Teilnahmebedingungen und der Bewerbungsbogen sind auf der Internetseite www.ugt-brandenburg.de eingestellt.

Keine Kommentare: