Donnerstag, 3. Oktober 2013

Crowdfunding aktiv

Was die Einzelne nicht schafft, schafft die Gemeinschaft. Die Internetgemeinschaft in diesem Fall, auch "Crowd" genannt. So hat sich eine neue alternative Form von Finanzierung über das Internet entwickelt.

In einem Vortrag am 15.10. erklärt Ilona Orthwein in der Neuköllner "Diversity-Art-Gallery" was Crowdfunding alles ist, und wie es gelingen kann: http://www.unternehmerinnen.org/netzwerk-aktivitaten/terminkalender/00001144.html  - Anmeldungen sind noch bis 5.10. möglich.

Crowdfunding aktiv macht nun unser Mitglied Ingrid Dankwart.

Die Unternehmerin hat, basierend auf ihrer langjährigen Erfahrung, gemeinsam mit einer Kollegin ein Spiel entwickelt, das Lebensthemen aufgreift und auf wundervolle spielerische Weise Blockaden löst und Lösungen aufzeigt.

Das Spiel gibt es als Prototyp, und es wird als solches erfolgreich bereits von Coaches prozessbegleitend eingesetzt, kann aber auch von Privatpersonen verwendet werden. Wie häufig bei innovativen Produkten greift jedoch keine herkömmliche Unternehmensfinanzierung, um das Produkt in entsprechender höherer Auflage nun zu produzieren und den Vertrieb weiter auszubauen.

Crowdfunding bietet als alternative und zeitgemäße Finanzierungsform hier eine Möglichkeit.

Kleine Spenden, für die es jeweils auch eine Danke-schön-Leistung gibt, sollen das Kapital zusammenbringen, das benötigt wird, um das dialogja®-Bewusstseinsspiel noch mehr Menschen zur Verfügung zu stellen.

Machen Sie mit und unterstützen Sie  unser Mitglied Ingrid Dankwart und ihr Team auf Startnexxt: http://www.startnext.de/dialogja!

Keine Kommentare: