Freitag, 29. Juni 2012

Zwischenbilanz 2012

Das erste Halbjahr 2012 ist um. Für uns Gelegenheit zur Zwischenbilanz.

Unternehmerinnen.org hat sich im Januar neu ausgerichtet und sein Team neu aufgestellt.

Verstärkt und professionalisiert wurden unsere Anstrenungen vor allem in den Bereichen PR und Social Media, um so den Unternehmerinnen von heute zu helfen noch besser und effizienter für ihr Unternehmen Bekanntheit zu erlangen und Informationen mit anderen zu teilen.

Den Social Media Effekt zeigt diese Skizze von unserer Social Media Expertin Sabrina Drowski sehr gut:
Über Unternehmerinnen.org sind unsere Mitgliedsfrauen mit allen wichtigen neuen Medien verknüpft - ohne selbst überall Accounts führen und pflegen zu müssen.

Dass dies prämierungswürdig ist, meinte auch die Initiative Mittelstand, die uns im Rahmen des alljährlichen Wettbewerbs "Innovationspreis IT" zu den Besten im Bereich "Web 2.0 und Social" wählte:


Insgesamt war das erste Halbjahr 2012 für uns ein Jahr der Auszeichungen: am 8.3. erhielt Mitfrau Sharon Adler den Berliner Frauenpreis.
Bildquelle: Jüdische Allgemeine


Am 9.6. wurde Katrin Rohnstock im Rahmen des Berliner Unternehmerinnentages als eine von drei richtungsweisenden Unternehmerinnen 2012/13 ausgezeichnet.

Bildquelle: Rohnstock Biografien

In Sachen PR lancierten wir für unsere Mitglieder auch einige Volltreffer.

Große Beachtung fanden nicht nur die monatlichen Portraits jeweils einer Mitgliedsunternehmerin, sondern auch Interviews zu bestimmten Fragestellungen, wie z. B. unsere Expertinnenumfrage zum bundesweiten Aktionstag "Nachfolge ist weiblich!"

Über unsere Pressearbeit und die Presseresonanz gibt seit Januar unsere Presseseite auf dem Portal immer aktuell Auskunft.

Auch haben wir unseren Programmschwerpunkt "Messeauftritte" fortgesetzt. Wir waren im April zum ersten Mal mit eigenem Stand beim WoMenPower Kongress im Rahmen der Hannover Messe vertreten. Unsere gute Öffentlichkeitsarbeit für den Kongress würdigten die Initiatoren mit einer Auszeichnung als "Kooperationspartnerin".


Die Powerfrauen von Unternehmerinnen.org
beim WoMenPower Kongresss 2012 

6. Berliner Unternehmerinnentag
Auch beim 6.Berliner Unternehmerinnentag waren wir dabei - ist doch Berlin nicht nur Hauptstadt, sondern auch Geburtsort unseres Projekts...

Am 8. März, dem internationalen Frauentag, gab es in Berlin ein Zusammentreffen von ca. 20 Unternehmerinnen aus ganz Deutschland mit vielen Ideen und Anregungen für unsere weitere Arbeit.

Davon umgesetzt wurden folgende besonders wichtige Vorhaben:

Kooperation mit der Käte-Ahlmann-Stiftung in Sachen "Mentoring für junge Unternehmerinnen" (TWIN). Hierzu gab es am 23.5. eine Initalveranstaltung bei Unternehmerinnen.org-Mitfrau Antje Schweer.

Zum anderen Vorschlag, verstärkt Lobbyarbeit für Unternehmerinnen, die oft als Klein-und Solo-Selbständige operieren und keinerlei Zugang zu politischen Entscheidern haben, gab sich schon bald die Gelegenheit.

Die von Ministerin von der Leyen geplante Rentenversicherungspflicht für Selbständige erregte seit April zunehmend die Gemüter. Wir nutzten unser Netzwerk und alle möglichen Quellen, um Licht ins Dunkel der z. T. nur halbwahren Informationen, die landauf landab grassierten zu bringen. Auch nutzen wir die Chance, die uns von Marie-Luise Dött (MdB/ CDU) im Rahmen der Tagung "Unternehmerfrauen im Mittelstand" geboten wurde, uns weiter sachkundig zu machen und unsere Anliegen und Bedenken mit den Vertretern der Politik zu diskutieren.

Bildquelle: MIT-Bundesgeschäfftsstelle
Zudem konnten wir in den vergangenen sechs Monaten auch wieder eine Reihe engagierter Unternehmerinnen als Mitglieder für unser Projekt gewinnen: insgesamt 19 Unternehmerinnen sind seit Januar neu auf unserem Portal eingetragen und bereichern unser Netzwerk durch ihr Knowhow und ihre Kontakte.

Keine Kommentare: