Montag, 18. Oktober 2010

Unsere Spende für Terre des Femmes e. V.

Die Teilnahmebeiträge für unsere Veranstaltung in Berlin am 7.10.2010 wollten wir, da wir zu Gast bei Landau Media waren und uns so nur ein gewisser organisatorischer Aufwand, aber keine Kosten entstanden sind, gerne der Terre de Femmes e. V. für eines ihrer wichtigen Projekte zukommen lassen.

Wir konnten auf diese Weise 200 EUR einnehmen, welche dem Frauenzentrum in Sharak, Afghanistan zufließen sollen.

Aktuell werden hier 363 Frauen und Mädchen zwischen 15 und 35 Jahren im Rahmen von 17 unterschiedlichen Kursen unterrichtet.

Den Großteil machen die 8monatigen Alphabetisierungskurse und die Schneiderkurse aus, mit denen das Projekt 2003 gestartet ist. Am Ende ihrer Ausbildung als Schneiderinnen bekommen sie ein Zertifikat und eine Nähmaschine auf Ratenzahlung. So können sie nach der Ausbildung ihren Lebensunterhalt mit qualifizierter Arbeit sichern.

Hinzugekommen sind in den letzten Jahren EDV-/Computerkurse, ein Englischkurs und ein Sportkurs für Selbstverteidigung.

2009 wurde aufgrund der hohen Nachfrage die Kurszahl erneut angehoben und zusätzlich ein Kunstkurs eingerichtet. Darüber hinaus nehmen alle Frauen an einem Kurs über grundlegende Hygiene- und Erziehungsfragen sowie ihre verfassungsmäßigen Rechte teil.

Das Projekt ist aufgrund des großen Zulaufs seit seiner Gründung enorm gewachsen und kann als sehr Beispiel erfolgreicher Basisarbeit in der Kriegs- und Krisenregion Afghanistan angesehen werden. Auch leistet das Zentrum einen wichtigen Beitrag zur demokratischen Entwicklung.

Im Jahr 2009 haben in Afghanistan die Provinzrat-Wahlen stattgefunden. Die Frauen des Frauenzentrums haben eine Kandidatin aufgestellt, die jetzt tatsächlich in den Provinzrat einziehen konnte. Für die Frauen des Zentrums ist dies ein sehr großer Erfolg.

Wir bedanken uns noch einmal sehr bei Landau Media und den Teilnehmerinnen unserer Veranstaltung am 7.10.2010, welche ganz im Sinne unseres Projekts ein wunderbares Beispiel für gelebte Synergien und Win-Win ist.

Bei unserem nächsten "Unternehmerinnenabend in Berlin" am 12.11. geht es noch einmal um das Thema "Unternehmerinnen in Verantwortung". Hier stellen wir Ihnen zwei Mitglieder und deren Engagement für soziale Projekte vor. Mehr auf unserem Portal...

Keine Kommentare: