Mittwoch, 20. Oktober 2010

Unsere Bewerbung für die Women Power 2011 in Hannover

Seit einigen Jahren schon ist die "Women Power" integraler Bestandteil der Hannover Messe.

Unserem engagierten Mitglied Dr. Angelica Laurencon geschuldet, haben wir uns für die "Women Power 2011" mit einem Beitrag zum Thema "Mobility im Web: Social Media - mehr als eine private Beziehungskiste" beworben. 


Frauen nutzen Social Media nachweislich in großem Maße (vgl. unser Pinwand-Posting vom 14.7.2010), allerdings - im Gegensatz zu Männern - noch viel zu wenige berufliche bzw. unternehmerische Zwecke, sondern vor allem für private Belange, wie Anbahnung und Pflege privater Freundschaften. 

Medien wie Twitter, wo sogar von unternehmerischen tätigen Frauen allzu oft die viele kleine Dinge des - eher sehr privaten Alltags (Bsp."gerade zwei Tassen Kaffee getrunken und immer noch müde")- öffentlich ausgebreitet werden oder Facebook, wo sich aktive Frauen, die eigentlich nichts zu verbergen hätten z. T. hinter allzu "niedlichen" Bildchen /Avataren verstecken, legen davon auch Zeugnis ab.

Im Rahmen unseres Frauen-Projektes versuchen wir seit 2005 selbständige Frauen nicht nur ins Netz zu bekommen, sondern sie auch dabei zu unterstützen, die neuen Medien für sich und ihr Unternehmen aktiv und effizient zu nutzen. Hierzu bieten wir nicht nur Web 2.0-Tools an, sondern organisieren auch immer wieder entsprechende Vorträge /Veranstaltungen und sind auf großen Social Media Plattformen mit den Frauen im Dialog.

Vieles spricht für die Nutzung der neuen Medien: die Reichweite bietet große Chancen sich neue Zielgruppen zu erschließen und PR zu machen. Durch die niedrigen Eintrittshürden  und die günstigen Preise der Webtools ist auch UnternehmerInnen mit kleinem Budget der Zugang offen und  - last but not least - handelt es sich um zukunftsweisende Medien, mehr und mehr gesellschaftliche und wirtschaftliche Relevanz erlangen...!

Wir, d. h. ein kleines Team aus Mitgliedsfrauen hat sich nun eine multimediale und dynamische Präsentation überlegt, mit der wir in Hannover 2011 den Frauen wichtige und zukunftsweisende Impulse geben wollen - getreu dem Motto der Veranstaltung: Karriere antreiben - steuern - bewegen.

Heute haben wir Post bekommen:
Wir freuen uns sehr, dass Sie unser Aufruf für einen Beitrag zum 8. Fachkongress WoMenPower 2011 erreicht hat und bedanken uns für Ihren interessanten Themenvorschlag. Wir haben diesen nun an den Konferenzbeirat weitergereicht, der in seiner nächsten Sitzung darüber diskutieren und über die Auswahl entscheiden wird. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass nicht alle Einreichungen berücksichtigt werden können. Über die Ergebnisse werden wir Sie anschließend informieren und uns gegen Ende November/Anfang Dezember wieder mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wir wünschen Ihnen bis dahin eine gute Zeit! 
Herzliche Grüße aus Hannover!

Ihr WoMenPower-Team


Nun bitte Daumen drücken, dass es klappt und unser Vorschlag bei der Jury entsprechend aufgenommen wird...!

Ilona Orthwein und Team


Keine Kommentare: