Dienstag, 6. Juli 2010

Regionalleitung Sachsen

Daniela Kreißig /Fa. Caado (hier links im Bild mit RA Birgit Kraft) aus Dresden hat überraschend ihr Amt als Regionalleiterin Sachsen zur Verfügung gestellt. Projektleitung und die sächsischen Mitglieder erfuhren hiervon etwa zeitgleich am Freitag Vormittag.

Wir bedauern Frau Kreißigs Entscheidung, respektieren aber selbstverständlich ihren Wunsch und bedanken herzlich uns für ihr großes Engagement in Sachsen seit Herbst 2006.

Sie hat mit dem „Unternehmerinnenabend“ in Dresden eine Institution geschaffen, die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt geworden ist. Für das innovative Gesamtkonzept, Unternehmerinnen nicht nur auf Veranstaltungen, sondern auch im Web zu präsentieren, zu informieren und zu vernetzen, sind wir auch in Sachsen viel gelobt worden, u. a. von der Frauenbeauftragten auf unserer Jahrestagsfeier in Dresden 2008.

Das auf diese Weise in Sachsen entstandene lebendige Unternehmerinnen-Netz (vgl. u. a. unseren Blogpost vom 7.1. 2010) wollen wir selbstverständlich weiter pflegen und ausbauen.

Seit März erarbeiten wir darum gezielte Netzwerk- und PR-Möglichkeiten, die auf regionaler und überregionaler Ebene unseren Mitgliedern dienen. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Internet. So tagte auch gestern wieder das Team der Berliner Zentrale und diskutierte über weitere, sinnvolle Möglichkeiten, das im Web in diesem Sinne einzusetzen.

Was Sachsen anbelangt, so sind wir zuversichtlich, dass die regionale Arbeit fortgesetzt wird. Derzeit zählt die Gruppe 29 Mitgliedsunternehmerinnen unterschiedlichster Branchen, sowie eine große Zahl von Interessentinnen.

Keine Kommentare: