Sonntag, 7. September 2008

Auf den Spuren der Diven von einst....

... wandelten gestern vormittag die Mitglieder und Freundinnen des Unternehmerinnenabends in Berlin, angeleitet von Birgit Wetzig-Zalkind, Journalistin, Autorin ("Das ist Berlin - Eine Stadt und ihre Stars") und Inhaberin der Firma Sta*Tours Berlin. Besucht wurden die Stätten des Lebens, Liebens und Leidens der großen Stars von einst, wie Marlene Dietrich, Zarah Leander, Romy Schneider oder Hildegard Knef. Darüber hinaus erinnerte man sich auch an Berühmtheiten, der Stern längst verblasst ist und die heute kaum jemand noch kennt: Henny Porten, Asta Nielsen, Anita Berber oder Pola Negri.

Birgit Wetzig-Zalkind hat die Gabe aus einem schier unerschöpflichen Reservoir von Hintergrundinformationen, Geschichte und "Geschichtchen" zu schöpfen und so die Vergangenheit lebendig werden zu lassen.

Die interessante Rundfahrt durch Berlin ließen wir im Café Einstein in der Kurfürstenstrasse, der ehemaligen Villa von Henny Porten, stilgerecht ausklingen.


Keine Kommentare: